Eltern begleiten uns

Elternvertretertreffen

Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres nach den Sommerferien wählen Eltern auf dem ersten Gruppenelternabend jeweils zwei Elternvertreter. Sie verstehen sich als Bindeglied zwischen Eltern, Kindergarten und Träger. Für die Belange des Kindergartens haben sie ein Beratungsrecht, jedoch kein Stimmrecht.

Einmal im Monat trifft sich der Elternrat mit der Leitung und einer Erzieherin aus den Gruppen zu einer Sitzung. Aus den Reihen der Elternschaft werden ein/e Vorsitzende/r und ein/e Stellvertreter/in gewählt. Der/die Vorsitzende ist gleichzeitig beratende/r Vertreter/in im Beirat und nimmt an den Sitzungen des Jugendaus- schusses der politischen Gemeinde teil.

Mithilfe bei Aktivitäten

Über eine Unterstützung seitens der Eltern bei Festen, Ausflügen und sonstigen Aktivitäten freuen sich alle Mitarbeiter/innen. Manche Aktionen wären ohne diese Unterstützung gar nicht möglich. Die Ideen der Eltern werden gerne aufgenommen und wenn möglich auch umgesetzt.

Das Faschingsfest wird alljährlich gemeinsam mit den Elternvertretern organisiert und durchgeführt.

Beschwerdemanagement

Möglichst einmal im Jahr vergewissert sich die Einrichtung durch eine schriftliche, anonyme Zufriedenheitsumfrage, wie zufrieden Eltern mit dem Angebot der Einrichtung sind. Ferner liegt im Eingangsbereich für Eltern ein Reklamationsbogen aus, auf dem man Kritik, aber auch Wünsche und Ideen aufschreiben kann und dem Kindergarten unterschrieben ein- reicht.