Jahresthema

Unser Jahresthema 2019/2020 welches uns begleitet, lautet

…draußen ist 'ne Menge los…

Was bedeutet das im Einzelnen für das ev. Kinderhaus St. Marien?

Wir betrachten die Natur von vielen Blickwinkeln, wer gehört dazu, welchen Teil können wir dazu beitragen die Natur zu erhalten…usw.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch ihr Interesse geweckt haben und sie Lust haben sich mit zu engagieren.

Wer hat Erfahrungen, Kenntnisse oder ähnliches und möchte sich mit einbringen (Förster/Gärtner usw.), dann sprechen Sie uns gerne an.

 

Außerdem beschäftigen wir uns in diesem Jahr auch weiterhin mit…

  • den Glaubensperlen
  • Faustlos
  • Fragen und Inhalten der religionspädagogischen Arbeit
  • tiergestützten Arbeit
  • Sprachförderung
  • der Lernwerkstatt
  • dem Portfolio
  • musikalischer Früherziehung
  • motorischen und psychomotorischen Einheiten
  • Partizipation

(Mitwirkung und Beteiligung an Prozessen von Kindern und auch der Eltern)

  • Einzelförderung
  • Schulbesuche
  • Besuche des Altenheims
  • Dem Niedersächsischen Orientierungsplan
  • Frühkindliche Bildung

 

Wir entwickeln uns gerne weiter wie auch die oben genannte Portfolioarbeit. Entwicklung passiert nicht nur im Kindergarten, sondern hauptsächlich zu Hause, darum bitten wir Sie das Portfolio mit zu füllen. Hierfür nutzen Sie den Portfolio-Briefkasten, einzige Vorgabe ist, es muss Din 4 Norm haben. Darum würden wir uns freuen, alle Eltern der Kita auf dem ersten Elternabend zu sehen, um allen eine allgemeine Einführung in die Portfolio.- sowie die Werkstattarbeit zu bieten.

Was bedeutet das im Einzelnen für den ev. Kindergarten Klint?

Wir sind Draußen auf den Wegen neben Meterhohem Mais. Wir sehen den Wandel der Zeit. Der Mais wird abgemäht und wir können auf dem Stoppelfeld kleine Rennen starten. Wir erleben aber auch, dass das Feld für die nächste Aussaht wieder bereit gemacht wird, sodass wir auf den Wegen gehen, damit sich die Samen entwickeln können. Wir gehen umsichtig mit der Natur um, lernen die Freuden kennen und nehmen Rücksicht. Die Natur wächst und lässt die Blätter fallen, um in neuer Kraft wieder zu erblühen. Sie braucht etwas Ruhe und Zeit.

Viele unserer Angebote berücksichtigen das Jahresthema. Passend dazu säubern wir unsere Nistkästen, sammeln Müll auf und beobachten die Tiere an unserem Haus, wie zum Beispiel Ameisen, Erdbienen, Vögel und Eichhörnchen. Wir besuchen die Feuerwehr und erkunden unsere Umgebung.

Wir beschäftigen uns mit Naturmaterialien und nutzen es für kreative Angebote.  Es werden Werke erschaffen, die beim nächsten Regen wieder neu aufgebaut werden können.